Follow
2019_12_09 - SimonWegenerFotografie-Bright_Industrial_Portraits_07

NEWS.

PRESSEMITTEILUNG vom 22.06.2020

 

Neues Immobilienunternehmen BRIGHT Industrial Investment
gegründet 

  • Bundesweit tätig als Projektentwickler, Investor und Asset
    Manager
  • Light Industrial und Secondary Office im Fokus
  • ESG-Orientierung in Unternehmen und Projektentwicklungen

Berlin, 22.06.2020. Johannes Nöldeke (45),
Sebastian Pijnenburg (38) und Torsten Schmidt (47) haben in Berlin die BRIGHT
Industrial Investment GmbH gegründet. Das bundesweit tätige
Immobilienunternehmen tritt als Projektentwickler, Investor und Asset Manager
auf. Schwerpunkte sind Immobilienprojekte aus den Segmenten Light Industrial
und Secondary Office. Anfang 2020 gegründet, ist BRIGHT bereits mit zwei
Immobilienprojekten aktiv.

Aktuell wird ein ehemaliges Fabrikgelände im Rhein-Main-Gebiet in
einen modernen Light Industrial Park sowie Logistik Park umgeplant. In Berlin
wird ein historisches Fabrik- und Verwaltungsgebäude aus einer
Sale-and-lease-back-Transaktion in einer B-Lage (Secondary Office)
repositioniert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beider Projekte zusammen beläuft
sich auf rund 60 Millionen Euro.

Die drei Gründer Nöldeke, Pijnenburg und Schmidt bilden gemeinsam
die Geschäftsführung von BRIGHT. Das Team besteht insgesamt aktuell aus fünf
festen Mitarbeitern und wird in den kommenden Jahren organisch wachsen.
Bewerben können sich Berufseinsteiger in der Immobilienwirtschaft sowie
Projektleiter mit Erfahrung in der Projektentwicklung.

ESG-Kriterien geben Orientierung 

ESG steht für die Dimensionen Environment, Social und Governance.
BRIGHT hat den Anspruch, sowohl die Immobilienprojekte als auch das Unternehmen
an ESG-Kriterien zu orientieren. Johannes Nöldeke, Geschäftsführer und
Mitgründer von BRIGHT, sagt: „BRIGHT ist ein werteorientiertes, ein modernes
und frisches Immobilienunternehmen. Wir agieren nicht als Arbeitgeber im
klassischen Sinn, sondern als Team aus Experten. Wir planen unsere
Immobilienprojekte ressourcenschonend und anpassungsfähig. Deshalb beschäftigen
wir uns intensiv mit dem Thema ESG und erarbeiten aktuell unsere entsprechende
Strategie. Unsere Leitidee ist: Was wir mit BRIGHT tun, wollen wir guten
Gewissens unseren Kindern erklären können.“

Gründerteam seit vielen Jahren in der
Immobilienbranche aktiv

Johannes Nöldeke ist seit 16 Jahren in der Immobilienbranche
aktiv. Auf seiner letzten Station vor der Gründung von BRIGHT begleitete er mit
seinem Team bundesweit Projektentwicklungen und leitete den Bereich
Baumanagement der BEOS AG. Er hält einen Master in Real Estate Management der
Universität Zürich sowie einen Abschluss als Diplom-Ingenieur in Architektur
der Universität Kassel. Johannes Nöldeke ist Dozent an der EBS Wiesbaden und an
der Universität Regensburg. Bei BRIGHT verantwortet er in der Geschäftsführung
die Bereiche Projektentwicklung und Marketing.

Sebastian Pijnenburg arbeitet seit über 14 Jahren in der
Immobilienbranche. Vor der Gründung von BRIGHT leitete er den Berliner Standort
der BEOS AG. Pijnenburg hat einen Master in Real Estate Management der
Technischen Universität Berlin sowie einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre
der Hochschule Mainz. Er lehrt als Dozent an der Technischen Universität
Berlin. In der Geschäftsführung von BRIGHT verantwortet er die Bereiche
Akquisition und Asset Management.

Torsten Schmidt leitet ein Family Office in Berlin, er ist als
Eigentümer und Investor seit mehr als 20 Jahren entlang der gesamten
Wertschöpfungskette von Immobilien tätig. Schmidt studierte
Rechtswissenschaften an der FU Berlin. Außerdem absolvierte er einen
Postgraduate-Studiengang an der European Business School zum Immobilienökonom
(ebs). In der Geschäftsführung von BRIGHT verantwortet Torsten Schmidt die
Bereiche Finanzierung, Strukturierung und Legal.

 

BRIGHT ist als Projektentwickler und Investor immer auf der Suche
nach Gewerbeimmobilien. Das Ankaufsprofil und weitere Informationen finden sich
auf der Unternehmenswebseite unter https://bright-industrial.de.